How to make a Yankee Schnitzel

Hallo ich bin´s wieder. Heute geht’s um einen weiteren Klassiker aus dem Zeppelinuniversum: Das Yankee Schnitzel.

Schnitzel Yankee

Über Fleischqualität, worauf beim Kauf zu achten ist, welche Vorbereitungsarbeiten anfallen und wie die Wiener Panade gelingt, hab ich euch ja schon beim letzten mal ausführlich erklärt. Das sind unsere Grundsätze, die stets und ständig bei jedem unserer unzähligen Schnitzel gelten. Wer also nicht aufgepasst hat, spickt beim Thüringer Schnitzel. :-)

Die Besonderheit des Yankees ist, dass es gefüllt ist! Im Inneren findet sich eine herrlich saftige Kombination aus Chorizo Salami (kennt wohl jeder vom Frühstückbuffet des letzten Spanienurlaubs), Mais, Gouda und Chili in Form von Cayennepfeffer. Warum das kein Pfeffer sondern Chili ist und so einige andere Tipps, erkläre ich an anderer Stelle mal wenn es ums Thema Gewürze und Kräuter geht.

Zurück zum Yankee. Das vorbereitete Schnitzel flach auf einem Brett ausbreiten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend eine Hälfte mit der geschnittenen Chorizo und dem Mais belegen, geriebenen Gouda darüber geben und mit Cayenne Pfeffer bestreuen. Wichtig ist, dass Ihr einen kleinen Rand lasst. Nach dem Zuklappen drückt die Ränder gut aufeinander und paniert so vorsichtig wie möglich, um nichts von der geilen Füllung zu verlieren.

Beim Braten achtet wieder darauf, dass das Fett schön heiß ist, bevor das Schnitzel hinein kommt. Dreht jedoch dieses Mal die Temperatur gleich etwas runter. Das Yankee braucht wegen seine Füllung viel Zuwendung. :-) Achtung: ist das Öl zu heiß, verbrennt die Panade bevor der Käse in der Füllung geschmolzen ist.

Das Schnitzel ist fertig wenn etwas roter Saft der Chorizo austritt. Das bedeutet, dass die Hitze im Inneren angekommen ist. Der Käse ist geschmolzen und das Yankee ist bereit für seine Bestimmung.

Zu diesem Klassiker passen eigentlich alle Beilagen! Ich esse es am liebsten mit Bratkartoffeln und unserer Jalapeno-Cheese Sauce und wie man die herstellt, erklär ich vielleicht ein anderes Mal. 😉

Guten Appetit wünscht Euer Chris

Küchenmeister Christian Messe

PS: Das Yankee Schnitzel steht natürlich auch auf unserer Speisekarte im Zeppelin Restaurant im Capitolhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *